Status

Blog



22.1.`18

Happy Hour

pillen

Science Fiction ist ja meistens irgendwas mit Raumschiffen. Es gab auch mal was mit Gesellschaft - "1984", da ging es um Faschismus und so Sachen. Im "Blade Runner" ging es um das Versagen der zivilen Ordnung und in "Matrix" ging es um Menschen als Rohstoff.

In Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus geht es darum, dass das Verhalten der Menschen gesteuert und automatisiert werden soll. Allerdings ist diese Science Fiction kein Fiktion, sondern ein Sachbuch. In der Wirklichkeit geht das in etwa so:

Voll normal

Es ist Wochenende als Du fest stellst, dass Dir die Dübel ausgegangen sind. Du guckst bei Google, wie lange der Baumarkt am Samstag auf hat, springst ins Auto und fährst los. Kurz vor der Kreuzung, meldet sich…
Mehr »

Presse



9.1.`19

Abendblatt: Hurra! Hurra! Moia ist da!


In seiner Online-Ausgabe von Heute macht das Hamburger Abendblatt mit folgender Überschrift auf:

Premiere am Rathaus: Moia startet Testbetrieb in Hamburg


Huch, denkt man, jetzt schon? Etwa Heute?
Auf einem schönen Hochglanzfoto sieht man einen Moia-Bulli vor dem Rathaus stehen, auf einem anderen umringen der Verkehrssenator und die Moia-Typen zusammen mit unseren geliebten Bürgermeister, Herrn… äh, na egal, jedenfalls stehen die da und lächeln.
Zusammen mit Ole Harms und Robert Henrich, wurde Moia am Mittwoch beim Rathaus vorgestellt…

Mehr »

Clevershuttle 



5.1.`19

Mit allen Mitteln


menschgerle rennt

Die Behörde hat beim Oberverwaltungsgericht Beschwerde gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts eingelegt. Es geht um Drittschutz und die aufschiebende Wirkung gegen die Erweiterung der Flotte von Clevershuttle. Das Oberverwaltungsgericht überprüft nun den Beschluss des Verwaltungsgerichts.
Vor dem Oberverwaltungsgericht besteht Vertretungszwang, was bedeutet, dass Prozesshandlungen, die wir als Beschwerdegegner vornehmen können, aber nicht müssen, nur per Anwalt möglich sind. Den wir im Fall Clevershuttle nicht haben, aber auch nicht brauchen.
Die Behörde gibt alles und versucht mit allen Mitteln, die Interessen von Clevershuttle durchzusetzen. Obwohl sie bereits durch ihre Vollzugsanordnung die Erweiterung der Flotte von Clevershuttle mit aller Macht durchsetzen wollte, setzt sie nun noch einen drauf. Dieser Eifer ist bemerkenswert.

Update:

Begründet wird die Beschwerde übrigens noch nicht. Dies soll in einem gesonderten Schriftsatz erfolgen, auf den wir gespannt sein dürfen, denn hier wird die Behörde dann Butter bei die Fische tun.

27.12.`18

Flucht nach vorn



Die Behörde schlägt zurück und ordnet den Vollzug der Erweiterungs-Genehmigung an, mit der Clevershuttle seine Flotte auf 50 Wagen ausdehnen wollte. Die Fa. Clevershuttle hatte darum gebeten und die Behörde hat geliefert.
Sie übergeht damit den Beschluss des Verwaltungsgerichts und die damit verbundene aufschiebende Wirkung. Da eine Behörde der Exekutive zugeordnet ist, kann sie den Vollzug einer Maßnahme anordnen, z.B. wenn Gefahr für die Öffentlichkeit droht.
Die Behörde begründet ihre Vollzugsanordnung mit…

Mehr »

27.12.`18

Beschluss mit Wirkung

Pünktlich zu Weihnachten hat das Vewaltungsgericht Hamburg, Kammer 5 beschlossen, dass der Widerspruch von Ivica Krijan gegen die Genehmigung zur Erweiterung der Fahrzeugflotte von Clevershuttle, aufschiebende Wirkung entfaltet, bis in der Hauptsache entschieden wird.

Mehr »

News



20.12.`18

Scheuer dementiert

tv-news

Kürzlich berichteten verschiedene Medien, Verkehrsminister Scheuer wolle Uber bis spätestens 2021 genehmigen.

Mehr »

14.12.`18

David schlägt Goliath


David

Der BGH stellt klar: Wenn im Gesetz steht, dass Mietwagen zum Betriebssitz zurück kehren müssen, dann bedeutet das, dass Mietwagen wirklich zum Betriebssitz zurück kehren müssen. Deswegen darf Uber Black den Betrieb in Deutschland nicht wieder aufnehmen. Dies hat der Bundesgerichtshof nun in letzter Instanz entschieden.

Mehr »

Presse



3.12.`18

Auto Bild: Fahrdienste verstopfen Städte


In ihrer neuen Ausgabe berichtet die Auto Bild über Moia&Co. Alles was wir über dieses Thema schon wissen und worüber immer wieder von verschiedenen Seiten kritisch berichtet wurde, hat in den Artikel Eingang gefunden. Amerikanische Erfahrungen…

Mehr »
travis bickle